Buchrezension: Nacktbadestrand

Buchrezension: Nacktbadestrand

Medium

Was assoziieren jüngere Menschen mit alten Menschen? Krank, gebeugt, pensioniert, ruhig, Enkelkinder hütend, brav - und natürlich sexlos, oder?

Nun, für alle, die wie ich, dem fünften Lebensjahrzehnt entgegen sehen: Lesen Sie dieses Buch!

Elfriede Vavrik überstand zwei unglückliche Ehen und lebte 40 Jahre lang ohne Sex. Als sie mit 80 Jahren von Schlaflosigkeit und Unruhe gequält wurde, suchte sie ihren Arzt auf - um sich Schlaftabletten verordnen zu lassen. Der Arzt, den sie besuchte, veränderte ihr Leben. Er verschrieb ihr nämlich keine Tabletten sondern riet der 80jährigen zu Geschlechtsverkehr.

Dem Schock folgte die Tat

Medium

Erst war Vavrik geschockt, dann dachte sie nach - und dann handelte sie. Sie gab Annoncen in Zeitungen auf - mit durchschlagendem Erfolg.

Nicht jede Begegnung hielt was der vorangegangene “Bewerbungsbrief” versprach - dennoch beschreibt die Autorin, wie sehr sie von jeder neuen Begegnung profitierte.

Junge Bewerber

Erstaunlich viele deutlich jüngere Männer meldeten sich bei Elfriede Vavrik - und die begann zu genießen. Festlegen auf einen Mann, sich gar verlieben, das wollte und das will sie nicht.

Sie genießt den Sex und die Gespräche mit den teilweise viel jüngeren Männern. Eine Liebe sucht sie nicht. Und findet sich dabei selbst. Sie schreibt: “Es klingt vielleicht verrückt, aber für mein Gefühl war ich in den besten Jahren. (…) Ich gefiel mir. Ich mochte mich. Ich fand mich attraktiv. Ich hatte etwas, das Männern gefiel. Zumindest zehn Prozent aller Männer. Zehn Prozent aller Männer (…) hatten eine Vorliebe für alte Damen.”

Ausprobieren, kennen lernen

Elfriede Vavrik erhält 100e von Zuschriften. Und sie probiert vieles aus. In ihrem Tun erkennt sie, was sie braucht, sich wünscht und will. Nach 40 Jahren ohne Sex mit einem Partner lebt die Autorin ihre Sexualität zum ersten Mal aus - mit Glücksgefühlen und ohne schlechtes Gewissen.

Sie beginnt sich zudem intensiv als Autorin mit dem Thema Sexualität auseinander zu setzen - in das Buch ist eine Reihe von erotischen Geschichten eingestreut, in denen sie uns, die LeserInnen, an ihren sexuellen Phantasien teilhaben lässt.

Fazit

Elfriede Vavriks “Nacktbadestrand” ist ein enorm mutiges und offenes Buch. Ein absoluter Tipp für alle, die sich mit einem Thema auseinandersetzen wollen, dass in der Gesellschaft nach wie vor totgeschwiegen wird.

Bewertung

Fünf von fünf Punkten

Buchinfo

Elfriede Vavrik
Nacktbadestrand 188 Seiten ISBN: 978-3-990-010-090 Preis: € 19,50 Verlag: edition a