Erektionsstörungen: Potenzmedikamente zum Schlucken

Erektionsstörungen: Potenzmedikamente zum Schlucken

Zurzeit gibt es zwei Arten von Potenzmedikamenten zum Schlucken im Handel: PDE 5-Hemmer und Yohimbin. Beide sind rezeptpflichtig!

PDE 5-Hemmer

Diese Medikamente stellen derzeit die zuverlässlichste und am leichtesten handhabbare Therapieform bei Erektionsstörung dar. Sie unterscheiden sich nur in der Schnelligkeit des Eintretens der Wirkung, in der Wirkdauer und in ihrer Verträglichkeit.

Wirkstoff Sildenafil (Viagra®) Tadalafil (Cialis®) Vardenafil (Levitra®, Vivanza®)

Mehr Informationen dazu im Artikel PDE 5-Hemmer

Lesen Sie dazu auch die Artikel:
Erektionsstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen” “Erektionsstöungen: Leitlinien zur Therapie

Yohimbin

Yohimbin wirkt nur bei milden Erektionsstörungen und erfordert eine regelmäßige Einnahme.

Wirkstoff Yohimbin (Yocon-Glenwood®, Yohimbin “Spiegel”®)

Mehr Informationen dazu im Artikel “Yohimbin”.

Weiterführende Artikel

Mehr Informationen zu rezeptpflichtiger Therapie bei Erektionsstörungen

Einen Überblick über Definition, Häufigkeit, Ursachen, Diagnose und Lösungsansätze finden Sie im Artikel Erektionsstörungen