Selbsttest: Habe ich Mundgeruch?

Selbsttest: Habe ich Mundgeruch?

Mundgeruch gehört zweifelsohne zu den verzichtbaren Dingen des Lebens. Was ihn besonders unangenehm macht, ist aber auch, dass ihn oft nur die anderen bemerken und man selbst ahnungslos ist. Der Grund dafür ist, dass sich die Nase an den permanenten Geruch aus dem eigenen Mund gewöhnt.

Was also tun? Fragen fällt oft schwer, denn das Thema ist vielen peinlich. Jemanden anhauchen und abwarten, ob er oder sie umfällt geht auch schlecht.

Frische Luft und ein Sackerl

Es gibt aber einen ganz simplen Test, mit dem jeder selbst herausfinden kann, wie und ob er aus dem Mund riecht: Stellen Sie sich dafür nahe an ein Fenster.

  1. Nehmen Sie ein kleines, luftdichtes Plastiksackerl so in die Hand, dass nur eine kleine Öffnung frei ist und atmen Sie durch diese mehrmals kräftig mit dem Mund hinein. (Vorher nicht die Zähne putzen, Kaugummi kauen oder etwas anderes Geruchsverfälschendes zu sich nehmen!)
  2. Verschließen Sie das Sackerl fest.
  3. Öffnen Sie nun das Fenster und atmen sie mehrmals kräftig frische Luft ein, damit die Nase eine neutrale Duftnote gewöhnt.
  4. Öffnen Sie jetzt das Sackerl und riechen Sie hinein. Sollten Sie Mundgeruch haben, werden Sie ihn jetzt wahrnehmen.