Sexuelles Verlangen bei der Frau

Sexuelles Verlangen bei der Frau

„Ist es eigentlich normal, dass ich keine Lust mehr auf Sex habe?“ Dies dürfte wohl eine der häufigsten Fragen sein, mit der der Frauenarzt/die Frauenärztin im sexualmedizinischen Kontext konfrontiert wird. Bereits diese scheinbar einfache Frage verweist auf einige der Schwierigkeiten, denen sich PraktikerInnen beim Beschwerdebild des verminderten sexuellen Verlangens…

Read More

Orgasmusstörungen bei der Frau

Orgasmusstörungen bei der Frau

Epidemiologische Studien haben gezeigt, dass Orgasmusstörungen nach dem mangelnden sexuellen Interesse die zweithäufigsten Sexualstörungen der Frauen sind. Frauen, die unregelmäßig bis selten einen Orgasmus erleben, fühlen sich oft minderwertig, ausgeschlossen, niedergeschlagen und in ihrem allgemeinen Wohlbefinden eingeschränkt (J.R. Heiman, 2004). Viele Frauen entscheiden sich für eine Geheimhaltung ihrer Problematik,…

Read More

Bedingungen für weibliche Sexualität

Bedingungen für weibliche Sexualität

Eine Frage, die mit jeder Frau, die über eine Verminderung ihrer sexuellen Lust klagt, erörtert werden muss, betrifft ihre individuellen Rahmenbedingungen für sexuelles Interesse und sexuellen Genuss. Diese beinhalten sowohl die Suche nach den Quellen der Lust als auch nach den wichtigsten „Lustkillern“. So individuell diese Faktoren im Einzelfall auch…

Read More

Die Bedeutung des G-Punkts

Die Bedeutung des G-Punkts In der sexualwissenschaftlichen Literatur werden im Zusammenhang mit der weiblichen sexuellen Erregung auch immer wieder das Phänomen der weiblichen Ejakulation und die Existenz des Gräfenberg-Punktes (G-Punkt) diskutiert. Definition Ernst Gräfenberg (1950) ging davon aus, dass es in der vorderen Vaginalwand eine erogene Zone gibt, die bei…

Read More

Masturbations-Übungen für Frauen mit Anorgasmie

Masturbations-Übungen für Frauen mit Anorgasmie Die geleiteten Masturbationsübungen werden am häufigsten und erfolgreichsten bei Frauen mit primärer Anorgasmie durchgeführt (J.R. Heiman und C.M. Meston, 1997). Nach einer Phase der Informationsvermittlung werden zusammen mit den Frauen über Körperselbsterfahrungen deren beliebteste Stimulationsmöglichkeiten eruiert und im Anschluss erste Wege der Selbstbefriedigung…

Read More