Harnmenge-Tagebuch (Miktionstagebuch)

Sie haben Ihren Arzt/ Ihre Ärztin aufgesucht, weil sie schon längere Zeit nicht mehr gut durchschlafen können, weil Sie nachts öfter als zwei Mal auf die Toilette müssen, um Ihre Blase zu entleeren.

Dieser Zustand wird Nykturie genannt und kann vielerlei Ursachen haben. Eine davon kann sein, dass Ihre Nieren nachts zu viel Harn produzieren (mehr als 33% der 24-Stunden-Harnmenge).

Geeignete Medikamente in Form von Tabletten können in diesem Fall rasche Hilfe bieten und das natürliche Gleichgeweicht der Harnproduktion wieder herstellen.

Ein Drittel der damit behandelten PatientInnen erreicht damit mindestens fünf Stunden ungestörten Schlaf. Die PatientInnen fühlen sich besser und haben tagsüber mehr Energie. Ihre Lebensqualität steigt.

Ihre Mitarbeit zur richtigen Behandlung

Um die richtige Diagnose stellen zu können, sollten Sie zu Hause ein “Harnmenge-Tagebuch” über zwei Tage (48 Stunden) führen. Damit erhält Ihr Arzt, Ihre Ärztin die Informationen, welche für Ihre optimal Behandlung wichtig sind.

Harnmengen-Tagebuch (Miktionstagebuch) zum Download

Hier finden Sie Blasentagebücher (Miktionsprotokolle) für Erwachsene und Kinder zum Download (mit Dank an Clubmondkind.at):

Weiterführende Artikel

Lesen Sie mehr zum Thema:

Harninkontinenz
Tabuthema Harninkontinenz
Harninkontinenz nach Prostatakrebsoperation
Blasenschwäche bei Frauen